Ziegenhof Ogrosen

Auf dem Bio Ziegenhof am Gut Ogrosen wird tagtäglich die kleinbäuerliche Landwirtschaft nach ökologischen Richtlinien gelebt. Vom Acker bis zum Teller ist tägliche Praxis: Von der Futterbergung über Milchgewinnung und Käseherstellung bis zur Vermarktung wird alles von Cecilia Abel und Daniel Baumgart durchgeführt. Mit den knapp 80 behornten und neugierigen Ziegen werden 16,5 ha Mähweide nach ökologischen Richtlinien des Verbund Ökohöfe bewirtschaftet: Im Sommerhalbjahr stehen die Ziegen ausschließlich auf der Weide und kommen zweimal am Tag auf den Weidemelkstand. Anschließend wird die Rohmilch mit dem Lastenrad in die Käserei gefahren und dort zu verschiedenen Käsekreationen veredelt. Die Zicklein dürfen entgegen der üblichen Praxis bei den Müttern bleiben und werden frühestens mit acht Wochen von der Milch abgesetzt. Dadurch haben sie eine hervorragende Tiergesundheit, die Bauern mehr Spaß bei der Arbeit und der Kunde feinstes Zickleinfleisch. Das Schlachten wird eigenständig im EU-zertifizierten Schlachtraum der ökologischen Höfegemeinschaft Ogrosen durchgeführt. So entsteht bis zuletzt kein Stress für die Tiere!

Aufgrund der saisonalen Ablammung und der muttergebundenen Lämmeraufzucht ist der bio Rohmilch-Ziegenkäse nur von Frühjahr bis Spätherbst verfügbar.

Keine passenden Produkte gefunden.